sitemap | suche | dgd | impressum         

chronikwerkstatt


Bezirks-ChronistInnen-Tag 2014
in Kematen


Hier die Bilder ...

Mehr als 20 ChronistInnen des Chronikbezirks Innsbruck-Land-West trafen sich am 7.6.2014 in Kematen.
Nach einer allgemeinen Brüßung durch Bezirkschronist Hansjörg Hofer zeigte uns Hermann Ruetz (Ortschronist Kematen) die adaptierten Ausstellungsräume im Kornkasten. Wir konnten hier auf zwei Etagen einen Einblick in die Geschichte der Gastgebergemeinde gewinnen.
Anschließend fürhrte uns der Hausherr, Bürgermeister Dipl.-Ing. (FH) Rudolf Häusler, persönlich durch sein Reich, das Gemeindehaus. Für uns natürlich am wichtigsten: die Räumlichkeiten im obersten Stockwerk. Hier haben die Kemater Chronisten ihren Arbeitsplatz, modern ausgestattete, geräumig und hell. Da lacht das ChronistInnenherz!
Im Gemeindesaal begann nun unsere Arbeit. Eröffnet wurde dieser Teil des Nachmittags von Bgm. Häusler. In einer eindringliche Rede über die Chronikarbeit, betonte er die Wichtigkeit einer ehrlichen und offenen Aufzeichnung der Zeitgeschehnisse und die Erfassung der nahen Vergangenheit (Zeitzeugnis).
In einem weiteren Punkt zeigte er jene Aspekte auf, die von Seiten einer Gemeinde von der Arbeit eines Ortschronisten erwartet wird.
Wie jedes Jahr berichteten wir nun einzeln über die Tätigkeiten des vergangenen Jahres und gaben einen Ausblick auf Schwerpunkte im kommenden. Mit den Worten von Landeschronist Mag. Helmut Hörmann und MMag. Bernhard Mertelseder, auch über Organisatorisches auf Landesebene, endete der Arbeitsteil.
Zum Ausklang stärkten wir uns bei einer gemütlichen Jause im nahegelegenen Gasthof. Den Gastgebern ein herzlicher Dank!


Die Jahrsberichte der Chronisten. Foto: H.Hofer


Chronisten unseres Bezirks. Foto: G.Gstraunthaler



Im Gemeindeamt. Foto: H.Hofer



In der Chronik Kematen. Foto: H.Hofer

seitenübersicht       ♣
stichwortsuche        ♣
wie sie uns finden   ♣

kurzchronik 2016    ♣



Aus dem Inhalt:
chronik.junior
Erster Weltkrieg
Bildungsfahrt 1915-2015
NachtSchatten
Gedenkjahr 1914
Ausstellung 1914
Wie es begann - Nachrichten und Zeitungen aus der Zeit um 1914.
Zeitgenossen
Dieter Ennemoser
Wulf Ligges - Biografie
chronik.junior
Unser Dorf kennenlernen und Zusammenhänge verstehen ...
Das Risenstift
Das ehemalige Jagdschloss ragt wie eine Burg am südlichen Waldrand über das Dorf.
Historischer Spaziergang
Spaziergang durch das historische Flaurling.
Der Risaltar
feierte 2010 sein 500 jähriges Bestehen.
Die Stiftungsurkunde
Die Übersetzung der Urkunde von 763 von Dr. Herwig Wolfram



Projekte der Chronik:
Chronik eines
Dorfpostamtes
Die im Videoclip erwähnte Broschüre wurde 2010 fertiggestellt...
Zu beziehen über die Chronik Flaurling.
Flaurlinger Kapellen
Diese Broschüre möchte dem interessierten "Kapellenbesucher" einige Eindrücke mit auf den Weg geben.
Kalvarienberg
Eine Broschüre mit Informationen zum Kalvarienberg Flaurling.